Tagebuch

16. Juli 2007:

Heute haben wir endlich auch eine Kopie unserer Danksagungskarte eingefügt.


13. Juli 2007:

Heute haben wir in der Bildergalerie endlich auch die Bilder von Martina & Peer einstellen können.

24. April 2007:

Heute haben wir in der Bildergalerie weitere Kategorien erzeugt und dort noch weitere Bilder unserer Hochzeit am 09. Februar 2007 eingestellt.

14. Februar 2007:

Heute haben wir die CD mit den Bildern bekommen, die der Fotograf von uns gemacht hat. Naja, die Qualität .... Eigentlich wollten wir uns durch einen Profi ja so richtig schön ins Licht setzen lassen. Ob dies dem Fotografen tatsächlich gelungen ist, überlassen wir der Beurteilung des jeweiligen Betrachters.

09. Februar 2007:

Der Tag beginnt um 05:40 Uhr - noch bevor die gestellten Wecker anfangen zu klingeln - mit dem Aufstehen.

Claudia ist die erste, die gegen 06:30 Uhr - nach einem kurzen Abstecher im Badezimmer - das Haus verläßt. Immerhin hat sie ja mit ihrer Schwester Martina vereinbart, dass sie um 07:00 Uhr schon bei ihr in Bad Soden sein wird.

Nachdem dann auch Thomas unter der Dusche stand, verläßt auch er so gegen 07:20 Uhr das Haus und macht sich auf den Weg in Richtung Dreieich-Buchschlag. Lediglich beim Bäcker wird noch kurz angehalten, um die Brötchen für das gemeinsame Frühstück mit seiner Familie zu kaufen.

Der Rest von unserem schönsten Tag folgt noch!

08. Februar 2007:

Es ist kurz vor 17:00 Uhr und wir stehen wie vereinbart in Hofheim-Diedenbergen vor der Galerie des Fleurs, um Claudia's Brautstrauß abzuholen. Die Inhaberin des Blumengeschäfts stürzt aus dem Laden und direkt auf Claudia mit den Worten zu "Sie glauben doch wohl nicht im Ernst, dass sie jetzt ihren Brautstrauß zu sehen bekommen!? Nichts da, setzen sie sich mal schön wieder ins Auto und ihr Bräutigam kann mit mir in den Laden kommen und den Strauß in Empfang nehmen".

Was bleibt Claudia also anderes übrig, als sich wieder - etwas verdattert - zurück in unser Auto zu setzen ;-)

27. Januar 2007:

Heute darf ich (Claudia) mal schreiben!

Die Ringe passen und richtig graviert sind sie auch! Heute sind wir zum Juwelier gefahren und haben nur zur Probe einmal die Ringe an die richtige Hand gesteckt und gleich sind sie wieder in der Schatulle verschwunden. Da bleiben sie wohl bis zum schönsten Tag in unserem Leben (Bilder von den Eheringen stehen in der Bildergalerie)! Und gestern bin ich mit meiner Schwester Martina noch mal ins Main Taunus Zentrum gefahren und habe dort noch ein paar nette Utensilien gekauft, die meinen Aufzug am Tag X noch ein wenig Glanz verleihen werden. Ganz ehrlich, mich haut es um. Ich kann nur hoffen, dass es nicht schneit oder -10 Grad Celsius kalt ist.

25. Januar 2007:

Nach der Arbeit haben wir uns heute um 15:30 Uhr auf dem Standesamt Frankfurt, Bethmannstrasse 3, getroffen und dort unsere Anmeldung zur Eheschließung vorgenommen.  

24. Januar 2007:

Um 16:15 Uhr wurde Tommy durch Claudi & Marco von der Arbeit abgeholt und gemeinsam sind wir dann nochmals in das ca. 60 km entfernte Leidersbach gefahren. Dort hat Claudi das von ihr ausgesuchte Kleid (wenn sie auch immer von einem mintgrünen Hosenanzug spricht *grins*) anprobiert, dass von einer Schneiderin extra nach ihren Wünschen entsprechend abgeändert wurde. Anschließend durfte Claudi dann das Kleid (den Hosenanzug *zwinker*) mit nach Hause nehmen. Nur Tommy musste wieder mal leiden und durfte es nicht sehen *heul*

Gemein, wie Claudi manchmal sein kann, musste sie ihr Hochzeitskleid dann auch noch einmal zuhause anprobieren. Tommy durfte natürlich wieder mal nicht zusehen. Ob sie das wohl mit Absicht gemacht hat *kopfkratz*

20. Januar 2007:

Am späten Vormittag sind wir losgefahren und haben in der Galerie des Fleurs / Hofheim-Diedenbergen Claudias Brautstrauß und die Tischdekoration für unsere Hochzeitsfeier im Restaurant Viehweide ausgesucht.

Anschließend waren wir dann noch in einer Konditorei und haben die Hochzeitstorte bestellt *schmatz*

19. Januar 2007:

Nun ist es endlich soweit: Wir haben unsere eigene Hochzeitsseite *freu*

18. Januar 2007:

Heute haben wir endlich die Einladungkarten an den engen Familien- & Freundeskreis verschickt, mit dem wir im Anschluß an das Standesamt den für uns wohl sehr besonderen Tag feiern möchten.

17. Januar 2007:

So gegen 17:45 Uhr sind wir von zu Hause aus nach Hofheim gefahren und haben im im Restaurant Viehweide gut gespeist. Anschließend haben wir mit dem Inhaber die Räumlichkeiten und die Menüabfolge für den 09. Februar 2007 besprochen.

13. Januar 2007:

Gemeinsam mit Tommy's Schwester Martina sind wir heute in das ca. 60 km entfernte Leidersbach gefahren, um uns für die Hochzeit einzukleiden. Natürlich getrennt voneinander, sodaß keiner von dem anderen weiß, was er am Tag der Eheschließung anziehen wird ;-)

06. Januar 2007:

Heute sind wir zunächst auf den Friedhof in Dreieich-Buchschlag gefahren, um das Grab von Tommy's Großeltern zu besuchen. Anschließend fuhren wir dann zu Tommy's Mutter und während wir mit ihr und ihrem Lebensgefährten Günther Kaffee getrunken haben, informierten wir die beiden, dass wir heiraten werden.

03. Januar 2007:

Nun beginnt der eigentliche Stress tongue-out Wer soll zu unserer Hochzeit eingeladen werden? Wo feiern wir nach der standesamtlichen Trauung? Welche Menüfolge werden wir wählen, wenn wir dann die vorherige Frage beantwortet haben? Was ziehen wir zu unserer Hochzeit an? Wo bekommen wir Claudi's Brautstrauß her? Wer fertigt die Blumendekoration für die Hochzeitsfeier an? Wo bekommen wir eine schöne Hochzeitstorte her, die dann auch noch ordentlich schmecken soll?

Fragen über Fragen, über die wir uns bislang noch keine Gedanken gemacht haben und die allesamt noch beantwortet werden müssen.

02. Januar 2007:

Claudi konnte es nicht lassen und hat heute gleich ein paar Mal mit dem Standesamt in Frankfurt telefoniert. Der 20.07.2007 geht nicht. Der 07.07.2007 ist schon seit dem 07.07.2006 vergeben. Der 07.02.2007 geht nicht, weil derzeit in Frankfurt zum Heiraten nur Freitagstermine vergeben werden. Somit hat Claudi nach Rücksprache mit Tommy jetzt einfach den 09.02.2007 klar gemacht.

Und für alle, die es immer noch nicht glauben wollen, hier noch einmal ganz offiziell:

Wir heiraten am 09.02.2007 um 11:00 Uhr im Gartenpavillon des Bolongaropalasts in Frankfurt-Höchst *freu*

23. Dezember 2006:

An diesem wundervollen Tag, an dem manche Leute noch ihre letzten Weihnachtsgeschenke einkaufen, sind wir beide - Claudi & Tommy - im Main-Taunus-Zentrum in ein Juweliergeschäft gegangen und haben uns Ringe ausgesucht. Leider sind diese nicht vorrätig und müssen beim Hersteller bestellt werden.